HLKV-Faktencheck: Volksdorf Buchenkamp

24. Oktober 2017 Redaktion 0

Als HLKV haben wir festgestellt, dass die Öffentlichkeit über die Planvorstellung am 18.9.2017 zur Bebauung im Landschaftsschutzgebiet am Buchenkamp in Volksdorf irreführend informiert wurde. #Recherche Am Beispiel eines Beitrages hierzu in der aktuellen Oktober-Ausgabe der „Volksdorfer Zeitung“ sehen wir uns auf Zuruf vieler betroffener Volksdorfer veranlasst, die tatsächlichen Fakten darzustellen: Die vom Artikelverfasser gewählte Überschrift …mehr…

Schreberrebellen unterstützen Petition gegen Zerstörung der GRÜNEN LUNGE Lokstedts

14. Oktober 2017 Redaktion 3

Auch vor Hamburg-Lokstedt macht der Grünfraß, also der Ausverkauf und die Umwidmung von städtischen (Grün-)Flächen, zugunsten von Investoreninteressen nicht halt. Bürger außen vor – mal wieder! Wem gehört Hamburg? Der Hamburger Senat verliert derzeit keine Zeit und hat insgesamt 12 Hektar Grünfläche zwischen Grandweg, Veilchenweg und Stresemannallee an die Beiersdorf AG verkauft. Der Kaufvertrag soll …mehr…

HLKV fordert: SOFORT MIETEN RUNTER – GRÜNFLÄCHEN ERHALTEN!

20. September 2017 Redaktion 0

Während die MOPO gerade die Tatsache feiert, dass in Hamburg die Immobilienpreise weiter steigen und „Villen in Hamburg super laufen“ (link: http://www.mopo.de/hamburg/preise-steigen-luxusvillen-laufen-in-hamburg-super–28414646 ), beleuchtet die seriöse Hans-Böckler-Stiftung in ihrer aktuellen Studie die andere Seite der Medaille (link: https://www.boeckler.de/cps/rde/xchg/hbs/hs.xsl/106575_110740.htm). Ergebnis: Kaum mehr bezahlbarer Wohnraum bei gleichzeitig erhöhter Bautätigkeit. „Da vor allem die Metropolen stark an Einwohnern …mehr…

hamburg rahlstedt 131 überplanung 2030

Rahlstedt / Stapelfeld: Bauwahnsinn Gewerbegebiet „Victoriapark“ ist erst der Anfang!

13. Juli 2017 Redaktion 0

Dem HLKV-Verbandsmitglied „Rahlstedt 131“ liegen deutliche Hinweise vor, dass die geplanten  Gewerbegebiete „Minervapark“ und „Victoriapark“ erst der Anfang einer weiterführenden Zerstörung großer Agrar- und Naturflächen sind. Im oben (Titelbild, untere Skizze) abgebildeten sog. „Betrachtungsraum“ geht es demnach nicht nur um das als solches im Vorwege medial inszenierte Naturerlebnis „Große Heide“, sondern vor allem um weitere …mehr…

Airport Hamburg mit 27 neuen Gates – noch mehr Lärm- und Luftbelastung!

19. Juni 2017 Redaktion 0

Der BIG Fluglärm-Hamburg e.V. (Dachverband der Bürgerinitiativen gegen Fluglärm e.V.) sieht sich vor eine weitere große Herausforderung gestellt: Nach aktuellen Berichten des Hamburger Abendblattes (link) soll der Flughafen Airport Hamburg  in erheblichem Maße weiter ausgebaut werden. Ein im Jahr 2013 geplantes Investment von 50 Millionen EURO ist nun auf 500 (fünfhundert) Millionen EURO ausgedehnt worden. …mehr…

Vertrauen in Verhandlungen aufgegeben. Wen wundert’s?

24. Mai 2017 Redaktion 1

Bekannter Bürgerrechtler Niels Hanßen empört über städtische Hinhaltetaktik am Beispiel Ohlstedt WO13 Ein seit 2008 anhängiges Normenkontrollverfahren schleppt sich durch die Jahre! Nach etlichen ergebnislosen Verhandlungen verständigte man sich im Jahre 2012 auf ein Moratorium, welches das verbindliche Ziel hatte, eine Überarbeitung des Bebauungsplans vorzunehmen, die den Belangen des Naturschutzes in diesem ökologisch hochsensiblen Gebiet …mehr…

HLKV-Mitglied reaktiviert Klage gegen Bebauungsplan Wohldorf-Ohlstedt 13

22. Mai 2017 Redaktion 1

Ohlstedter lassen Klage gegen den Bebauungsplan WO13 wieder aufleben Der Wohldorfer Wald Hilfsfonds e.V. begrüßt, dass das seit 2008 vor dem Hamburger Oberverwaltungsgericht anhängige Normenkontrollverfahren gegen den Bebauungsplan Wohldorf-Ohlstedt 13 (WO13) wieder auflebt. Dieser Entwicklung war eine Reihe von Gesprächen mit Vertretern von Politik und Verwaltung der Stadt Hamburg voraus gegangen, die jedoch keinerlei greifbares Ergebnis erbracht hatten. Bereits im Jahre 2012 hatten sich die Verfahrensbeteiligten …mehr…

HLKV begrüßt NABU-Initiative „Hamburg Grün erhalten“ und fordert schnelles Handeln

5. Mai 2017 Redaktion 0

Hamburg, 4. Mai 2017 Der Hamburger Landschafts- und Klimaschutzverband (HLKV) e.V. begrüßt ausdrücklich die Ankündigung des NABU Hamburg, eine Volksinitiative „Hamburg Grün erhalten“ zu gründen, um den Grünfraß auf Hamburger Stadtgebiet endlich zu stoppen. Eine Entwicklung, wie sie zahlreiche kleine Hamburger Initiativen schon seit Jahren fordern – in nahezu ALLEN Quartieren der Stadt! Der HLKV …mehr…

Klappe halten keine Option

Klappe halten ist keine Option!

10. April 2017 Redaktion 0

Ja, natürlich, das kann man auch geschmeidiger formulieren. Wohlwollender. Weniger flapsig. Politisch korrekt eben. Doch was ist diese gebetsmühlenartig beschworene und geforderte „political correctness“ eigentlich wert – besonders in Zeiten von gesellschaftlichen Umbrüchen, wohlfeilen Wahlversprechen und mit fragwürdigen Statistiken ummantelten Worthülsen à la „Soziale Gerechtigkeit“ und „Deutschland wieder sicherer machen“?

petition eu move

Petition: Haltet Europas Luft sauber!

6. April 2017 Andreas 0

Feinstaub und Stickoxyde belasten Millionen von Menschen, auch hier in Europa. Folgen sind neben schlechteren Lebensbendingungen und einer verkürzten Lebenserwartung Erkrankungen der Atemwege und des Herz-Kreislaufsystems. Auch lokal ist die Lufbelastung in Hamburg ein großes Problem. Irrsinnige politische Entscheidungen führten zum Bau des Kohlekraftwerks Moorburg. Versprochen wurde eine umfangreiche Abgasreinigung inkl. Auffang des enstehenden CO2. …mehr…